Tauchunfall Walensee 22.1.2011

Dieses Thema im Forum "Tauchunfälle" wurde erstellt von Sonoto, 27. Januar 2011.

  1. Sonoto

    Sonoto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Wallensee hat es am 22.1.2011 einen Tauchunfall gegeben.

    Anscheinend wurde der eine Taucher beim Auftauchen ohnmächtig und sein Buddy hat ihn dann an die Oberfläche gebracht.
    Die Taucher wurden nach dem Unfall nach Überlingen (Deutschland) in die Druckkammer zur Behandlung gebracht. Beide haben den Unfall überlegt.

    Kann sich jemand erklären warum diese Taucher nach Deutschland gebracht wurden und nicht z.B. nach Basel?
    Gruss Sonoto

    Quelle: Ftu.ch
     
  2. Taucherlii

    Taucherlii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    70
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Zürich wurde ja geschlossen und ich glaube, dass Basel privat Betrieben wird. Da ist dann nicht immer jemand dort und man muss Ausweichen. Genf sei anscheinend besetzt gewesen und dann war wohl Überlingen die nächste Möglichkeit....

    Hauptsache den Tauchern gehts wieder gut ;)
     

Diese Seite empfehlen