Tauchunfall Starnberger See 15.08.2011

Dieses Thema im Forum "Tauchunfälle" wurde erstellt von Taucherlii, 16. August 2011.

  1. Taucherlii

    Taucherlii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    70
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bereits der dritte Taucher hat dieses Jahr sein Leben am Starnbergersee verloren.

    Ein 35-Jähriger erfahrener Taucher aus Sachsen hat diesen Montag das Leben am Starnberger See verloren. Seine Leiche wurde von einem Hobbytaucher in 60 Meter Tiefe gefunden.

    Die genaue Ursache für das Unglück ist noch nicht geklärt, der Taucher war mit 2 anderen Tauchern auf 45m Tiefe unterwegs, als sie ihn aus den Augen verloren.

    Die Suchmanschaften konnten ihn danach nicht finden, erst ein anderer Hobbytaucher entdeckte ihn wie oben bereits geschrieben durch Zufall.
     
  2. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.925
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nun ja was soll man da zu sagen ???
    Tragisches unglück, was ich mich allerdings frage bei den wenigen info`s hier.was hat der normal sterbliche Taucher auf 45 bzw. 60m verloren ??? Soweit mir bekannt liegt die Sporttauchgrenze bei 40m und dann tauchen welche auf 45 und 60m ??? da frag ich mich ob es sich hätte vermeiden lassen und ob da nicht mal wieder leichtsinn im spiel war.

    und den satz aus dem Artikel versteh ich mal gar nicht :(.
    im normal falle bläst man doch sein jacket auf und dann geht die fahrt los und zwar nur in eine richtung und die heisst oben. des weiteren sollte man wohl nen TC oder Tiefenmesser dabei haben ergo müsste man doch immer den weg nach oben finden. ja ich meine bei so einer Tiefe werden noch Deko stopps wahrscheinlich eingelegt (es sei denn man ist im sportbereich da ist meines wissen die max tiefe 40m und die oberfläche ist jederzeit erreichbar, da im sport bereich keine deko tauchgänge macht werden / sollten) . Aber im absoluten notfall steigt man auf und hat danach ne Fahrt in der Druckkammer gebucht, falls man den aufstieg so macht das man oben halbwegs gesund ankommt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2011
  3. nafelam

    nafelam Guest

    Was aber vorraussetzt, dass derjenige noch normal denken kann ... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen