Tauchflasche 200 oder 300bar

Dieses Thema im Forum "Weitere Tauchausrüstung" wurde erstellt von dagobert, 31. Januar 2012.

  1. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.925
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich spiele mit dem gedanken mir ne tauchflasche zu zulegen nun wäre die frage 200 oder 300bar. Die Regler würden 300bar mit machen. welche vor und nachteile hätte die sache.
    Bauform wäre Kurz 12 oder 15l Mono mit Doppelabgang.
     
  2. M0rph

    M0rph Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    160
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also ich habe mich für eine 200bar entschieden ganz einfach aus dem Grund, dass meine Füllstation nur 200 Bar bringt und ich wirklich eigentlich immer am gleichen ort Luft füllen gehe...
    Wie sieht hier der preisliche Unterschied aus? Bei mir im Tauchladen ist der schon ziemlich gross ausgefallen...
     
  3. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich denke da gibt es mehrere Dinge zu bedenken, außer den preislichen Unterschied:
    - Verteilung der Füllstationen die 300 bar anbieten
    - Erhöhter Abtrieb der 300 bar Flaschen (Unterschied M12-200bar zu M12-300bar ca. 4 Kg) notwendiger Jacketauftrieb vorhanden!?!
    - dann dass sich Druckluft über ca. 220 Bar nicht mehr "ideal" verhält (Stichwort Van der WaaI) Beispiel: In einer 10L-Falsche passen bei 200bar ziemlich genau 2.000bar*L rein, bei 300bar sind es nur noch ca. 2.700bar*L (also ca. 10% weniger).

    Vorrausgesetzt jemand füllt Dir Deine schwere Flasche exakt mit 300bar, meistens sind es kalt doch eher weniger als 270-280 bar, was dann bedeuten würde Du hättest noch nicht mal 2700bar*L, sondern nochmal ca. 10% weniger. Wobei wenn Du von M10L-200bar auf M15L-200bar tatsächlich 50% mehr hättest.
    Oder um es anders auszudrücken, ich habe das Gefühl, dass Du in einer M15L-200bar mit 3000Bar*L, häufig ca. so viele Barliter hast wie in einer M12L-300bar.

    Aber dies sind nur meine persönlichen Ansichten, ich lasse mich als Laie und Besitzer als einer alten M12l-200bar gerne eines besseren belehren.
     
  4. ok-diving

    ok-diving Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    269
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei 300bar kommt dazu auch gerne mal eine eher unruhige Wasserlage bei den Nutzern - gerade bei kurzen Flaschengrößen ...

    Wenn es nur um die Luftmenge geht, die mitgeführt werden muß, dann mal schauen, was eher passt ...

    Zb. ist meine Mono20/200bar Stahl nur geringfügig schwerer als eine 12l/300bar Stahl

    Mono20/200bar zb. (je nach Hersteller) 19-21kg - Mono12/300bar zb. (je nach Hersteller) 16-18kg ...


    Luftmengen:

    20ltr/200 bar bei 220bar Fülldruck = 4400barliter

    12ltr/300bar bei gängigen 270bar Fülldruck = 3240barliter

    Und die Wasserlage ist mit den großen echt angenehm ...

    Am besten aber einfach mal versuchen, die entspr. Flaschen Probe zu tauchen, evtl. sich auch dabei mal filmen lassen ... - da fällt eine unruhige Wasserlage am besten auf
     
  5. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.925
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ne 10l 300bar hab ich spasses halber schon getaucht war ne lange ausführung. ging recht gut ne 12l kurz ist mein standart und ne 15 kurz hatte ich auch mal aber da hab ich vergessen nen bisschen blei an land zu lassen dem entsprechend dings mehr schlecht als recht. werd ich wohl mal schauen müssen was ich mir mal so leihen kann. und dann entscheiden.
     
  6. Dirk

    Dirk Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    134
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also die einzigen Flaschen die ich kenne, bei denen es eine kurze und lange Version gibt, sind die 12l. Bei 10l bzw 15l hab ich sowas noch nicht gesehen.

    Ich persönlich würde mir eher ein Doppel 7 oder Doppel 8 auf den Rücken hängen, als eine 15er. Mir gefällt da die Wasserlage besser.
     
  7. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.925
    Punkte für Erfolge:
    48
    Könnte sein die 15l die ich mal getaucht hab war kurz :). Ich mags kurz. nun ja für nen doppelpack steht mir ehrlich gesagt nicht der sinn würde heissen neues Jacket und das nach weniger als 12 Mon. nö nö wir wollen es mal nicht übertreiben.
     
  8. ok-diving

    ok-diving Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    269
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt auch D8,5 und D10 in langer schlanker Version ... (200bar)
     

Diese Seite empfehlen