Tauchen nach Weisheitszahn Operation

Dieses Thema im Forum "Tauchmedizin" wurde erstellt von Rüdiger, 18. Januar 2011.

  1. Rüdiger

    Rüdiger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mir gerade 4 Weisheitszähne ziehen lassen und ich möchte schon bald wieder tauchen. Die Zahn OP hat eigentlich gar nicht so höllisch weh getan und ich fühle mich nach jetzt 2 Tagen schon fast wieder fit zum Tauchen.
    Nun wollte ich fragen wie das ist, ich habe nämlich noch immer ein "Loch" wo die Zähne gesessen haben.
    Ist dies für das Tauchen ein Problem?
     
  2. bluerider

    bluerider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    88
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das "Loch" sollte kein Problem bezüglich Barotrauma darstellen, denn es ist ja kein geschlossener Hohlraum. Ich persönlich würde jedoch abwarten, bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist und die Wunden verheilt sind. Bei solchen Eingriffen kann es immer mal wieder zu bakteriellen Infekten kommen, und ich möchte ja nicht unbedingt diese Keime in meine Atemregler einschleusen...
     
  3. Tauchermarcl

    Tauchermarcl Guest

    Ich habe vor gut mehr als 2 Wochen alle Weisheitszähne rausoperiert bekommen. (Alle noch unter dem Zahnfleisch). Die ertsen Tage waren schon ziemlich unangenehm und ich selber hatte bedenken, weil meine Kieferhöhle beim Ziehen eines oberen Zahns geöfnet wurde und dann währrend der OP plastisch vernäht wurde. Ich durfte eine Woche lang nicht schäuzen, fliegen oder Druck aufbauen. Ich war sehr skeptisch, weil ich genau 5 Wochen nach der OP eine Tauchreise antrete.

    Inzwischen (2 Wochen ach der OP) merke ich die Folgen der Operation kaum. Ab und zu merke ich ein leichtes Zwicken wenn ich harte Sachen kaue. Auch das Fehlen der Zähne kann man mit dem Finger oder Zunge ertasten, was aber alles weiter überhaupt nicht schlimm ist. Die "Symptome" kann man mit jedem verstrichenen Tag weniger spüren.

    Vor der OP z.B. haben mir die Zähne mehr Probleme bereitet. (Sehr wenig Platz im Kiefer, potentieller Entzündungsherd, ca 1 mal im Monat Wachstumsziehen und beim extremen bewegen des Kiefers habe ich die Zähne auch im Zahnfleisch gespürt)

    Druckausgleich kann ich jetzt schon wieder ohne Probleme durchführen. Vor der OP dachte ich darauf muss ich länger warten. Womöglich könnte ich jetzt schon tauchen. Das bedeutet mir steht der Tauchreise, die erst in 3 Wochen ist, nichts mehr im Weg ;)

    Lasst euch nicht abschrecken, denn mein Arzt sagte mir, dass die komplette Knochenheilung bis zu 3 Monate andauern kann. Deshalb erfolgt ein letzter Röntgencheck in der Zeit.

    Tauchen geht aber trotzdem!

    Aus persönlicher Erfahrung kann ich nun sagen, dass man ca 3-4 Wochen nach der Op wieder Tauchen kann. Möglicherweise schon nach 2 Wochen. Wichtig ist, dass ihr auf euren Körper hört!

    Das heisst:
    Kann ich Druckasgleich machen ohne beschwerden?
    Habe ich noch schmerzen?
    Fühle ich mich fit?
     

Diese Seite empfehlen