Tauchcomputer Test 2012

Dieses Thema im Forum "Tauchcomputer" wurde erstellt von M0rph, 30. Januar 2012.

  1. M0rph

    M0rph Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    160
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hat jemand von euch schon einen top aktuellen Tauchcomputer Test für das Jahr 2012 gesehen?
    Habe dieses Jahr nämlich vor mir mal wieder einen neuen Tauchcomputer zuzulegen :cool::cool::cool:
     
  2. ducklow

    ducklow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich würde auch ein aktueller Tauchcomputer-Test interessieren. Leider fand ich bisher noch in keinem Magazin oder im Internet einen solchen Test.
     
  3. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Welche Ansprüche stellst du denn an deinen zukünftigen TC? Was soll dieser denn so können?
     
  4. ducklow

    ducklow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wichtig ist mir vor allem ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis ohne allzu viele Funktionen und Schnickschnack.
     
  5. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Haja, aber was für Funktionen? Tauchst du Nitrox? Bis wieviel % einstellbar? Soll man unter Wasser das Gas wechseln können? Displaybeleuchtung oder fluoreszierend? Mit oder ohne Sender? Preisvorstellung? Großes Display oder reicht was im Uhrenformat (so wie Suunto D4 z.B.)? mit Schnittstelle für den PC? usw. etc. pp.
     
  6. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich kann Euch über die Modelle Mares ICON HD net ready und Atomc Aquatics Cobalt ein wenig erzählen.

    Den Icon HD net ready tauche ich selbst, wie Ihr sicherlich wisst - oder eben jetzt. Der Cobalt wird von 2 meiner Buddys getaucht.

    Aber ich hab gerade noch mit so einer "Mein Equipment" Geschichte zu tun... :D

    Kurzes Fazit:
    Wer mehrere Gase nutzen will und seinen Luftverbrauch da auch erfassen will mit dem Computer taucht den Icon HD net ready, wer darauf verzichten kann nutzt den Cobalt.
     
  7. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich nutz für mehrere Gase den Mares Nemo Wide. Wer sowas nicht braucht und wem das normale Nitrox im Urlaub reicht, der ist mit dem Suunto Zoop denke ich mal ganz gut bedient, beide sind preislich sehr erschwinglich.
     
  8. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ja- aber der Icon HD net ready kann ja mit mehreren Sendern auch das 2te Gas erfassen - sicher sind beide Multigas fähig.
     
  9. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Der Nemo hat halt keinen Sender, richtig. Das wollte ich auch gar nicht :) Ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle *g*
     
  10. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Naja - und zu guter letzt geht es um die neuen Modelle 2012 :D
     
  11. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was gibts denn dieses Jahr großartig neue Modelle? Ich wüsste nur den "hübschen" Frog von Heinrichs Weinkamp in der preislichen Spitzenliga.
     
  12. guenniroh

    guenniroh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du die Chance und den Geldbeutel hast: Suunto D9 - ein Traum (hier kannste sehen: www.suunto.com/de/Products/Diving/​Suunto-D9/​Suunto-D9-Elastomer). Ich spare gerade noch auf die Luftintegration. Aber auch so als reine Taucheruhr mit allen erdenklichen Features, Nullzeit, Deko etc. ist das Teil der Hammer. Möchte keinen anderen mehr. ;)

    SG

    g.
     
  13. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    @guenniroh

    ich habe es jetzt erst wieder erlebt das bei den Luftintegrierten D9ern des öffteren Probleme auftauchen, meist wenn 2/3 Personen das Teil nutzen, oft scheint er auch recht lange zu brauchen bis er richtig anzeigt bevor man ins Wasser geht. Aber wie gesagt habe ich nur nebenbei mitbekommen :)
     
  14. Letzte Flosse

    Letzte Flosse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    62
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dies kann ich nicht bestätigen, einige Freunde und ich haben den D6i bzw. auch den D9, bei keinem ist es zu derartigen "Problemen" gekommen :)


     
  15. guenniroh

    guenniroh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist mir noch nicht passiert. Springt sofort an. Ist ein toller Nachfolger für meinen alten Liebling, den Suunto Spyder. ;)
     
  16. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oki, wollte es nur erwähnen, da vor allem einer sehr über das Teil geschimpft hat aber vielleicht lag es ja auch an seinem D9:confused: Ich habe den D4 und bin damit auch sehr zufrieden.
     
  17. LaNina

    LaNina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als guenstigen Computer wuerde ich auch den Suunto Zoop empfehlen ... der ist schwer kaputt zu kriegen.

    Mein Freund hat auch den D9 ... war ein Weihnachtsgeschenk =)
    Ist schon ein super Ding!
    Allerdings hat er ihn ohne Luftintegrierung.

    Ich wuerde zum jetzigen Zeitpunkt auch von der Luftintegrierung abraten ... ich hab von zu vielen Leuten von Problemen gehoert.
    Einer unserer Divemaster sagte, dass er "nur ungefaehr jeden 30sten Tauchgang Probleme hat" ... was ich ganz schoen viel finde.
    Wenn ich jeden 30sten TG wegen meines Computers abbrechen muesste wuerde nicht nur mich das aergern sondern auch meinen Arbeitgeber/ Buddy!

    Ich habe an meinem Finimeter auch ein Tiefenmessgeraet - geht der Computer unterwasser kaputt hab ich immer noch meine Tiefe und Luft - geht mein Finimeter oder Tiefenmessgeraet kaputt hab ich immer noch meine Tauchzeit und Tiefe aufm Computer.
    Wenn alles in einem Geraet steht man ganz schoen auf dem Schlauch wenn es kaputt geht.

    Falls der D9 zu teuer ist - die neue Generation des D4 scheint auch nicht mehr so haeufig kaputt zu gehen und ist auch ein sehr schoener Computer ...
     
  18. Balu

    Balu Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    398
    Punkte für Erfolge:
    18
    also ich habe 2012 meinen Suunto Gecko schon getestet, is gut :)
    viel Schnickschnack hat er nicht, kann Nitrox bis 50%, Preis/Leistungs-Verhältnis is gut find ich
    der Nachfolger ist der Zoop
     
  19. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Der Gecko ist auch sehr gut, gerade Preis/Leistung finde ich absolut okay!
     
  20. mave2003

    mave2003 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    288
    Punkte für Erfolge:
    16
    Jemand Erfahrung mit dem neuen Mares Puck Pro? Den gibts ja auch erst seit Februar/März glaub ich.
     

Diese Seite empfehlen