Tauchcomputer auf Flugreise

Dieses Thema im Forum "Tauchcomputer" wurde erstellt von rabg, 20. Januar 2011.

  1. rabg

    rabg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie transportiert ihr jeweils euren Tauchcomputer auf Flugreisen?
    Meiner ein Uwatec Galileo Sol ist halt schon ein ziemliches Teil. Das Ding war zudem auch richtig teuer und ich möchte auf keinen Fall, dass es kaputt geht.
    Nun ist das Problem, dass ich schon gelesen habe, dass es ab und zu auf Flugreisen Probleme mit Lampen gibt. Meine erste Idee war natürlich ich nehme den Tauchcomputer mit Sender einfach ins Handgepäck dann kann ich selbst Sorge tragen, dass nichts passiert. Wenn ich nun aber in jeder Kontrolle des Flughafens wegen dem Computer steckenbleibe würde ich ihn dann doch eher wieder in meiner Tauchtasche tief unten eingewickelt in z.B. Tücher transportieren.
    Hat jemand von euch eine gute Transportidee bzw. Tipps und Tricks? Oder mache ich mir wieder mal zuviele Sorgen?
     
  2. Rollo

    Rollo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    199
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du machst Dir zu viele Sorgen! Einfach ins Handgepäck und fertig. Ein Tauchcomputer muss vorher auch nicht angemeldet werden.
    Das Problem der Lampen liegt ja nur in der Gefahr eines Brandes durch Überhitzung, falls die Lampe mal von alleine an geht.
    Ein Computer wird ja nicht heiß.
    Wenn Du immer noch Zweifel hast, ruf bei Deiner Fluggesellschaft an.
     
  3. Kai Fischer

    Kai Fischer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    281
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab auch den Galileo, ins Handgepäck und gut, und wenn sie meckern dann ab ans Handgelenk ist doch ne schöne Uhr;)
     
  4. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ab ins Handgepäck! Das hat übrigens auch den Charme, das Dein Computer unter blöden Umständen nicht durch einander kommt, wenn man bedenkt das der Frachraum ja keine Druckkabine ist. :D Ist so ein Mythos der so rumgeistert - das mit dem verwirrten Computer meine ich :D
     
  5. TomTom

    TomTom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2011
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Transportiere meinen Tauchcomputer auch immer im Handgebäck, und es gab noch nie Probleme !!! :)
     
  6. Stefansvl

    Stefansvl Guest

    Der Computer gehört immer ins Handgepäck - nur dann kann er die Deko und Restsättigung korrekt berechnen.

    Während des Fluges wird der Druck auf ca. 0,7 Bar gesenkt - hier drohen tatsächlich gesundheitliche Gefahren.
     

Diese Seite empfehlen