Subgear Steel Comp: Die Freitauch-Maske, die sich anpasst

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Nicolas, 2. September 2014.

  1. Nicolas

    Nicolas Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    709
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die neu entwickelte Steel Comp Freitauch-Maske von Subgear hat ein einzigartiges rahmenloses Zweiglaskonzept. Mit steigendem Wasserdruck komprimiert sie sich auf ein Minimum. Der Freitaucher benötigt dann nur minim Luft um den Druckausgleich in der Maske herzustellen. Das Volumen ist zudem kleinstmöglich, genauso wie es von Freitauchern gewünscht wird.


    Die Steel Comp hat ein kleinstmögliches Innenvolumen. Der Druckausgleich beim Freitauchen wird so erst sehr spät nötig. Zusätzlich presst sich die Maske mit steigendem Druck zusammen und klappt sich unmerklich an das Gesicht. Dies wird durch den flexiblen Steg in der Mitte ermöglicht. Der einzige Hinweis auf diese Veränderung ist die kurzzeitige Veränderung der Sicht.
    Es wird jedoch nicht empfohlen die Steel Comp als Gerätetauchmaske zu benutzen.

    Flache Ultra Clear Gläser mit hoher Wiederstandskraft gegen Kratzer, garantieren zudem unverfälschte Unterwasserfarben.

    Für die Gerätetaucher bietet die Steel Pro eine optimale alternative. Sie bietet die gleichen Features wie die Steel Comp einfach ohne den Steg, welcher sich anpasst.

    Die Masken sind in den Farben Schwarz, Weiss und Clear bei autorisierten SUBGEAR Fachhändler erhältlich. VK: 59 Euro
     

    Anhänge:

    Salentino gefällt das.

Diese Seite empfehlen