Quallen im Roten Meer?

Dieses Thema im Forum "Tauchreisen" wurde erstellt von Chriscross, 17. Mai 2015.

  1. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Gemeinde,

    meine Frau und Ich fliegen im Sommer nach Ägypten.
    Bisher waren wir nur im Atlantic unterwegs gewesen, nun zieht es uns ins Rote Meer.

    Ich habe mich natürlich schon über die dort heimischen und gefährlichen Unterwasserlebewesen schlau gemacht.

    Oberstes Gebot: Nichts Anfassen und/oder Abbrechen!

    Leider habe ich im Kompletten WWW nichts über die dort heimischen Quallenarten gefunden. Ich möchte mir eine kleine Übersicht erstellen welche gefährlich sind und welche nicht.

    Die einzige Art die ich finden konnte, ist die Ohrenqualle, aber das wird wohl nicht die einzige sein.

    Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Übersicht behilflich sein.

    Vielen Dank.
     
  2. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Quallen ja, aber in den ganzen Jahren an denen ich dort war immer alles ungefährlich ;)
    Kann höchstens sein das hier und da mal ein paar Nesseln durchs Wasser fliegen und es dann an den Lippen brutzelt, aber mehr auch nicht.

    Wo gehts hin? Wir fliegen im Juni auch nach Ägypten
     
  3. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab gehört das die Portogisische Galeere dort ihr unwesen treibt.

    Bei uns gehts im Juli ins Magic Life Kalawy.

    In der (nähe) von dem Haiangriff im März.
     
  4. jensm

    jensm Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2012
    Beiträge:
    811
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hab in fünf Jahren noch keine einzige gesehen. Aber die ja nicht gerade klein ist, kann man die eigentlich auch nicht übersehen, es sei denn man ist von totaler Blindheit gesegnet :D
     
  5. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hatte halt nur gehört das es in letzter Zeit vermehrt zu Quallenfeldern gekommen sein soll. Wenn diese aber ungefährlich sind, ist es okay. Gerade weil wir durch das Hoteleigene Hausriff viel schnorcheln werden ist es unangenehm wenn man die Nesseln abbekomnt. Auch wenn nur die Arme und die Unterschenkel frei sind. ;)
     
  6. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Im Roten Meer ist normalerweise die Portugisische Galeere nicht zu finden, da sind wahrscheinlich die Chancen auf den Kanaren, iberische Halbinsel, vereinzelt auch Ballearen größer. Ich habe mal welche am Strand auf LaPalma gesehen.

    Ich reise seit 11 Jahren nach Ägypten zum Tauchen mir ist noch keine nesselnde Qualle begegnet.

    Größer schätze ich die Gefahr sich bei der Berührung mit Feuerkorallen, z.B. beim Schnorcheln, zu vernesseln, die es bei intakten Riffen auch überall in geringer Tiefe gibt.

    An Verletzungen mit Fischen, die aber im Gegensatz zu Vernesselungen seltener vorkommen, steht für diese Region wahrscheinlich der Rotfeuerfisch an erster Stelle, ist aber nicht tödlich sondern nur schmerzhaft, an zweiter Stelle, aber viel seltener, gibt es Verletznugen durch den Steinfisch, der sehr gut getarnt auf Felsen sitzt oder selber der Fels ist. Er flieht nicht bei Annährerung sondern vertraut auf seiner Tarnung, ein Stich ist dann sehr schmerzhaft und man hat dann längere Zeit was davon. Aber ein Steinfischstich wird den Instituten alle 2-3 Jahre gemeldet.

    Wenn man sich aber grundsätzlich vorsichtig und umsichtig bewegt und nichts anfasst und Bodenkontakt vermeidet, ist die Gefahr aber insgesamt nicht besonder hoch.
     
    Aquana gefällt das.
  7. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hab meiner Frau auch gesagt das Anfassen verboten ist. Und wenn sie einen Rotfeuerfisch sieht soll sie Abstand halten. Das gleiche gilt für den Drückerfisch. Der soll ja sehr Angriffsfreudig sein sollte er sich bedroht fühlen. Gut ist das es einen großen Steg gibt von denaus man ins Wasser kann. Somit muss man nicht hineinlaufen und verringert die Gefahr auf etwas zu treten.
     
  8. Ostseetaucher

    Ostseetaucher Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    727
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nicht nur der Drückerfisch. Die Doctorfische sind auch nicht ohne. Das Skalpell, daß sie hinten an sich tragen d.h. Doctorfisch, kann ernsthafte Verletzungen zur Folge haben. Habe mir in Dubai mal eine fiese Vernesselung geholt. Mit dem Shorty reingesprungen. die hielt ne Woche an..
     
  9. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab mir mal ein skin Suit bestellt. Die Teile zieht man ja auch unter die Tauchanzüge. Sollen auch gut gegen Quallennesseln sein. Denke damit bin ich vorbereitet oder was meint ihr? Zu viel Wirbel um die Sache oder gut zu haben?

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2015
  10. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.914
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich pers. trage im Meer immer nen langen anzug entweder 7mm oder nen Lava core tropi zum schnorcheln ehr so ein teil wie du bestellt hast. ist mit sicherheit sinnvoll wenn er noch UV schutz hat um so besser :).
     
  11. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich trage im Roten Meer auch einen langen 3mm Neopren-Anzug, aber mehr als Schutz gegen Sonnen(!) oder Verletzungen durch spitze oder nesselnde Korallen als gegen Quallen. Wir hatten schon Schwierigkeiten mit Quallen im Mittelmeer, aber im Roten Meer nie! Ach ja, Drückerfische sind normalerweise nicht agressiv, sie betreiben aber Brutpflege und bewachen ihr Gelege, eine Mulde im Boden. Das ist dann bei kleinen Picasso-Drücker noch niedlich, aber bei den großen Drückerfischen (Riesen-Drückerfisch (Balistoides viridescens), auch Titan-Drückerfisch) kann es dann unangenehm werden. Also wenn man unsicher, größeren Abstand halten (min. 10m), nicht über das Gelege Schwimmen oder Tauchen, wenn der Drücker sich auf den Kopf stellt, oder mit Scheinangriffen anfängt, sollman rückwärts mit den Flossen Richtung Drücker zurück ausweichen, dabei nicht direkt nach oben auftauchen. Aber bis auf den besagten kleinen Picasso-Drücker habe ich dies noch nicht selber erlebt.
     
  12. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also ist so ein Anzug schon ratsam wie ich höre. Na ich bin mal gespannt wie es wird. Hab mir jetzt auch endlich ein Unterwassergehäuse für meine S100 Powershot geholt. Hab die Kamera schon 5 Jahre aber für Unterwasser immer eine Billige Kamera von Medion verwendet. Hoffe jetzt bekomme ich super Bilder hin.
     
  13. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das wird jetzt ein neues Thema .. :)
     
  14. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ach ja, denkt unbedingt beim Schnorchel auch an eine Kopfbedeckung, die auch den Nacken abdeckt, sonst AUA am Abend, weil ich gerade euren Beitrag bei Facebook verfolge.
     
  15. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja. Habe gesehen das über 8000 Mitglieder bei Facebook sind und mir noch viel mehr Tips erhofft. Hat ja auch geklappt :D

    Kopfhabe habe ich mir gerade bei Amazon bestellt.

    Lavacore Kopfhaube
     
  16. Diverl

    Diverl Video Redaktion Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    53
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hatte auch schon Quallenkontakt im Roten Meer, aber die waren ungefährlich. Ein langer Anzug ist trotzdem nicht schlecht, allein, weil man mit der Zeit auskühlt.
     
  17. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Du sagtest das man Auskühlen würde. Auch bei 27 Grad Wassertemperatur? Ich frage weil ich überlege eine Tauchhaube aus Lycra kaufe. Aber jemend meinte das es zu Warm würden werde.
     
  18. Diverl

    Diverl Video Redaktion Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    53
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich bin eine verfrorene Person ... auch bei 27°C :D ... aber da Lycra nicht dick ist, glaub ich nicht, dass es zu warm wird. Außerdem schützt es vor der Sonne. Ansonsten könnt Ihr die Kopfhaube ja immer noch weglassen, wenn es doch zu warm wird.
     
  19. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi Christoff, was ich auf Facebook anmerken wollte ist, dass ich Euch als "nur" Schnorchler der starken Sonneneinstrahlung aussetzt und somit einen schwarze Haube (egal was für eine stärke oder Material) sich stark aufheizen könnte. Und ob da eventuell eine helle und/oder bunte Kopfbedeckung nicht geeigneter ist.
    Das Diverl und andere Taucher auch bei 27° frieren liegt zum Teil auch daran dass es extrem TaucherInnen gibt die 90 Minuten oder länger für einen Tauchgang im Wasser bleiben, wenn man dann noch 2-3 Tauchgänge pro Tag macht wird es auch bei 27° warmen Wasser irgendwann nach 2-3 Tagen kühl.
     
  20. Chriscross

    Chriscross Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja das konnte ich mir schon gedacht. Nur habe ich leider noch keine Kopfhaube in einer anderen Farbe als Schwarz gefunden :( vieleicht hab ich auch nur die falschen Suchbegriffe eingegeben :D

    Heute sind die neuen Handschuhe angekommen, finde sie für 1,5 mm aber sehr dick. Hoffentlich kann ich damit Fotografieren. :)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen