Platzangst

Dieses Thema im Forum "Anderes" wurde erstellt von Jennsker, 25. Januar 2012.

  1. Jennsker

    Jennsker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    98
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Zusammen,
    Wie kann man Platzangst unter wasser überwinden?
    Oder muss man in eine Terapie?
    Lg jennsker
     
  2. Coolcat

    Coolcat Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    16
    Platzangst? Du hast ja 1000000x mehr Platz als in einer Wohnung?!

    Oder gehts um das Gefühl in dem Anzug/Maske?
     
  3. Jennsker

    Jennsker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    98
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja also ich meine eigentlich luftangst:) das man angst hat keine luft mehr zu haben.
     
  4. Coolcat

    Coolcat Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    750
    Punkte für Erfolge:
    16
    ahsoooooooooo :)

    also am anfang ist es natürlich etwas gewöhnungsbedürftig - aber ich hatte noch nie Angst keine Luft zu bekommen. Natürlich atmet man am Anfang mehr und teifer ein als man gewohnt ist, aber das gibt sich mit der Zeit :)
     
  5. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    Und richtige Planung des TG damit der vorrat den man nimmt auch reicht für das was man geplant hat.
    Oder der Regler in den mund abtauchen mit dem gedanken ich kann atmen ich kann atmen so hab ich es am anfang gemacht irgendwann traut man seinem regler und man gibt sich einfach dem gefühl UW hin.
     
  6. ok-diving

    ok-diving Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    269
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann auch aus einer realen Beklemmung kommen - Anzug evtl. zu klein oder zu eng, Jacket evtl. zu straff - viele ziehen ja gerne neben dem Kummerbund (was richtig ist) auch gerne den Bauchgurt (was falsch ist) richtig straff und wundern sich dann, das - wenn sie das Jacket aufblasen - sie beengt werden, da dann die seitlichen Jackettaschen nicht mehr nach außen gehen können, sondern da dann der Körper noch mehr zusammengedrückt wird.

    Kann auch daher kommen, das man zb. eine Sparatmung versucht, kann durch falsch eingestellte Atemregler kommen, durch ein nicht ganz aufgedrehtes Flaschenventil usw. ...

    Schau Dir diese ganzen Faktoren bei Dir an und wenn es da nichts von ist, dann bleib beim Tauchen einfach immer nur auf der Tiefe, wo Du dieses Gefühl nicht hast ...

    Im Laufe der Zeit wird man ruhiger, erfahrener und bekommt auch mehr Vertrauen in seine Fähigkeiten, Ausrüstung, das Tauchen ansich usw. ...
     

Diese Seite empfehlen