Paul Watson in Frankfurt verhaftet!!

Dieses Thema im Forum "Anderes" wurde erstellt von perfecttime, 15. Mai 2012.

  1. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Haftbefehl gegen Tierschützer: Sea-Shepherd-Gründer Paul Watson festgenommen - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten
    Das ist ja mal wieder typisch deutsch! 10 Jahre fliegt der Mann (Gründer von Sea Shepherd) durch die Gegend trotz eines internationalen Haftbefehles gegen Ihn und es interessiert niemanden, da kommt er zu uns nach Deutschland und schwupps....einkassiert.... und das nur wegen eines uralten Haftbefehls aus Guatemala weil sein Schiff ein "Finningschiff" mit Wasserwerfern beschossen hat und die armen Haikiller Angst bekommen hatten.
    Das ist eine Blamage!!! Ich schäme mich gerade eine Deutsche zu sein!
    Was meint Ihr dazu.....?
     
  2. mave2003

    mave2003 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    288
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tja, was ich dazu meine? Ich könnt ko**en wenn ich sowas lese. Typisch deutsch, da haste recht! Ganz arm ist das, da kann man sich echt nur schämen....:mad:
     
  3. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hach, danke mave:) dann bin ich ja doch nicht die Einzige hier, die so denkt!
     
  4. Wizard

    Wizard Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    446
    Punkte für Erfolge:
    28
    Auch wenn das rechtlich natürlich in Ordnung ist, ich finde es auch fast schon zynisch.
    Dafür finden dann reichlich deutsche Verbrecher und Nazis in Mittel- und Südamerika Unterschlupf - die liefert keiner aus.
     
  5. mave2003

    mave2003 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    288
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ach sch**ß aufs Recht, deshalb ist Deutschland auch in den Top 5 der korruptesten Länder der Welt, weil wir uns ja immer so ans Recht halten. Heuchlerisch ist das, mehr auch nicht. Die sollten sich mal um viel wichtigere Dinge kümmern und vor ihrer eigenen Haustüre kehren die werten Herrn Politiker und Rechtsverdreher.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2012
  6. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Irgendwie wird da aus Unrecht -Recht- und wir führen das auch noch aus, das geht garnicht, da geht mein Gerechtigskeitsempfinden auf die Barrikaden:mad:
     
  7. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hey Leute - ja, das ist ein Aufreger, und das ist auch gut, wenn man sich da Luft macht - nur ein wenig auf die Wortwahl achten dabei wäre mir lieb.
    Ich hoffe nur, das Paul jetzt nicht in der Versnkung landet und nie mehr gesehen wird, was in Costa Rica ja leicht passieren könnte.
    Wenn er dann also ausgeliefert ist, dann muss es so viel Aufmerksamkeit geben, das das nicht passieren kann.
     
  8. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    :confused:

    Ich hoffe stark das er nicht ausgeliefert und auch wieder frei gelassen wird!! Wir müssen ihn ja schließlich nicht ausliefern.
     
  9. mave2003

    mave2003 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    288
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sorry,habs schon entschärft, aber ist doch wahr! :mad:
     
  10. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Laut Transparency international liegen wir auf Platz 14, d.h. 165 Länder sind korrupter als wir! Und hunderte Menschen riskieren jedes Jahr ihr Leib-und Leben um bei uns in Frieden und (Rechts-)-Sicherheit leben zu dürfen! (Frag mal einen Syrer, Saudi, Somalier, Chinesen, etc... was er darüber denkt.)

    Natürlich ist nicht alles Gold, wir haben z.B. erheblichen Handlungsbedarf eine Rechtsgrundlage zu schaffen um gegen Abgeordnetenbestechlichkeit vorgehen zu können.

    Ich denke Paul Watson und seine Mitstreiter sind sich voll bewußt dass sie am Rande der Legalität arbeiten und sind sich des Risikos das daraus, auch in einem Rechtsstaat, erwächst bewußt. (Sie nutzen ja auch gezielt die (Medien-)Aufmerksamkeit die gefährliche und illegale Aktionen, inkl. Piratenflagge, bieten!)

    Wir sollten lieber überlegen was wir tun können:
    1. um die Sea Sherperds zu unterstützen (z.B. Spenden, Mitglied werden, T-Shirt kaufen etc.),
    2. poltisch Einflussnahme auf die Politik unseres Landes zu nehmen (Wir in der EU können dies!) um z.B. die Subventionierung des Artensterbens zu beenden (z.B. Abgeordnete anschreiben, vielleicht Bestechen:) , Demonstrieren, etc. )
    3. durch Änderung seines Lebens die Umwelt wenig belasten (z.B. ich esse keinen Fisch oder Meeressäugetiere, kaufe Produkte aus heimischer Produktion, betreiben mit anderen ein BHKW, etc..)
     
  11. mave2003

    mave2003 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    288
    Punkte für Erfolge:
    16
    Auha, sorry, dann habe ich wohl die Rangliste die mir flüchtig zu Ohren gekommen ist vor einigen Jahren total fehlinterpretiert, denn da lagen wir auf Platz drei. Laut dieser Rangliste (hab mir das gerade mal durchgelesen bez. Transparency international) sind wohl die "saubersten" Länder vorne angeführt und die Korruptesten hinten. Komische Interpretation, aber egal! Mal ein Nachtrag dazu: Wie kommt so eine Rangliste, die auch noch aussagekräftig ist überhaupt zu Stande? Die Amis nur auf Platz 19? Da lachen ja die Hühner. Ich denke das es einfach auch immer schwieriger werden wird einem Staat Korruption nachzuweisen je "zivilisierter" er ist.
    An der eigentlichen Sache, nämlich dieser perversen Scheinheiligkeit die es hier in Deutschland gibt, ändert es jedoch nichts, rein garnichts! Wir Deutschen sind ja ach so toll und jeder sieht Deutschland als die Vorzeigenation schlechthin. Das gerade dieses Image besteht, liegt ja eben nur daran, das sich um Dinge gekümmert werden die total nebensächlich sind, aber nach außen hin den positiven Schein wahren sollen. Da werden Parteiprogramme mal eben angepasst und umgeschrieben, Meinungen so schnell geändert wie manche ihre Unterbuxe wechseln (Stichwort Merkel-Fukushima-Atomenergie), etc.
    Bei wirklich Wichtigem wie Umweltschutz, Förderung, Integration, Volksrecht (bezogen auf eine zivilisierte Kultur die wir nun einmal sind im Gegensatz zu Somalia und Afghanistan die ja aktuell das Schlußlicht bilden), etc, wird lange um den heißen Brei geredet und nichts passiert. Wenn ich sehe was auf Kommunalebene für politische Entscheidungen getroffen werden, könnte ich heulen. Da werden Grundschulen geschlossen weil 100000 € fehlen um das Gebäude asbestfrei zu machen und man lässt die Blagen lieber 10 km durch die Innenstadt latschen zur nächsten Schule, aber 750000 € werden für den Bau eines überdachten Busbahnhofes investiert, obwohl schon lange klar ist das selbiger nur übergangsmäßig am diesem Ort bleiben soll und später zum Hauptbahnhof der DB verlegt wird. Und solche stussigen Entscheidungen gibt es Tag für Tag in Deutschland. Eine Heidenkohle wird für Dinge rausgehauen die unnötig bzw. vermeidbar sind. Beispiel Sport: In dutzenden Ländern verrecken die Menschen, haben nichts zu (fr)essen und wir bezahlen 50000000 € für einen Fußballspieler. Dekadent ist das, pervers und krank. Ich könnte hunderte Beispiele aufzählen was in achso zivilisierten Ländern und kapitalistisch organisierten Staaten falsch läuft. Das sich Kriegsflüchtlinge hier wohl fühlen und dann teilweise kriminell abdriften ist mehr als logisch, wir leben ja hier schließlich im Paradies, wo jeder noch Geld in seinen Allerwertesten geblasen bekommt der keinen Bock auf Arbeit hat.

    Klar geht es uns gut. Wir haben ein Dach über dem Kopf, was zu essen, zu trinken. Das heißt aber nicht das alles richtig ist wie es läuft, dafür spielen die Eigenarten des Menschen eine zu große Rolle. Und vieles was wichtig sein sollte, Grundsätzliches, das bleibt auf der Strecke.

    Um nochmal auf das eigentliche Thema zurückzukommen: Wer es gutheißt, und damit schließe ich eine Instanz wie ein Gericht mit ein, das Wale und Haie abgeschlachtet werden, der hat meiner Meinung nach ein krankes, total verschobenes Weltbild. Und nein, ich bin kein Vegetarier und esse gerne mal ein Steak. Aber ich bin Koch aus Leidenschaft, der Umgang mit tollen Produkten macht Spaß. Dazu gehört auch ein Huhn oder Schwein oder was weiß ich, aus artgerechter Haltung, kostet mehr, aber wer sagt einem das man sowas jeden Tag essen muss. Mal drüber nachdenken. Mehr kann ich dazu nicht sagen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2012
  12. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe hier nochmal einen Bericht gefunden wo die Umstände und Hintergründe genauer betrachtet werden Sea-Shepherd-Chef Paul Watson in Frankfurt verhaftet - SPIEGEL ONLINE klar ist vieles nicht ganz legal was Sea Shepherd veranstaltet, nur wenn wir ehrlich sind, geht es nur so die Aufmerksamkeit der Menschen zu erreichen und ich wünsche unserer Erde ein paar mehr Paul Watsons, die sich so couragiert für unserer aller Umwelt einsetzen!
    Mittlerweile bietet die sehr aktive Tierschützerin Brigitte Bardot an, Paul Watsons Platz im Gefängnis einzunehmen, damit er frei kommt, ein wie ich finde gelungener Weg die ganze Geschiechte medienwirksam zu verpacken ;)
     
  13. DigitalKäse

    DigitalKäse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    257
    Punkte für Erfolge:
    0
    So traurig es auch ist, mit dieser Verhaftung hat er wahrscheinlich wesentlich mehr Öffentlichkeitsarbeit für seine Gruppe geleistet, als mit irgendeiner halblegalen Aktion.
    Die Leute sprechen über seine Projekte, die Sache geht durch die Medien.
    Der eine Typ ist "egal", auch wenn er der Gründer von dem Verein ist und ihm im Falle einer Auslieferung keine schönen Jahr bevorstehen. Das nimmt er gerne in Kauf, sonst wäre er Versicherungsvertreter geworden.
    Die Organisation als ganzes muss schwungvoll und größer aus der Sache rauskommen.
    Wichtig ist, dass mehr Leute sich schlau machen und sehen worum es geht und ihn nicht mit den 08/15 Umweltaktivisten in einen Topf schmeißen, die beim Castor die Gleise anknabbern.
     
  14. Independence

    Independence Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    183
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe die Meldung direkt von Seashepherd bekommen, nur bin ich in China mit schlechtem Internet. Trotzdem, auf der Homepage von Seashepherd findet hie Mail-Adressen, um Mitteilungen an verantwortliche Politiker zu senden. Sabine.leutheusser-schnorrenberger@Bundestag.de und Guido.westerwelle@Bundestag.de.
    Sicher besteht sich die Organisation am Rande der Legalität, aber wenn sonst niemand etwas unternimmt, was solle man sonst machen.
    Und Seashepherd braucht Paul, es wäre schade, wenn er nicht mehr aktiv sein könnte. So versucht alle zu machen was möglich ist, damit er nicht ausgeliefert wird. Und unterstützt die Organisation so stark ihr könnt.
    Gruß Heinz
     
  15. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
  16. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    So nun kommt er wenigstens schon einmal auf Kaution frei, was anscheinend für nicht deutsche eher ungewöhnlich ist, wenn ich das richtig verstanden habe, ein Erfolg der ganzen Petitionen, Anrufe und Mails?.... wäre toll :)
    Nun wird zu Kundgebungen aufgerufen S.O.S. Day natürlich mal wieder nix in Hamburg, was für ein Dorf ist das hier eigentlich??
     
  17. Independence

    Independence Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    183
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich Weiss nicht, was bei euch in Deutschland organisiert wird, aber sonst ist aufgerufen zu der jeweils nächsten deutschen Botschaft, Dienstag, 11.00 bis 13.00. Für mich leider zu weit, es wären wahrscheinlich etwa 5000 km bis Peking.
    Paul ist nur bedingt frei, er darf Deutschland nicht verlassen, bis über die Auslieferung entschieden ist. Druck ist also immer noch nötig.

    Gruß Heinz
     
  18. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Paul Watson hat das Gefängnis verlassen.
     
  19. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ha, in Hamburg gibt es auch eine Kundgebung....vor allem gleich bei mir "um die Ecke":) sehr praktisch! Ich bin dabei! Geht sonst noch jemand zu den Kundgebungen die ja deutschlandweit stattfinden...wohlbemerkt zu einer doofen Zeit 11-13 Uhr?
     
  20. perfecttime

    perfecttime Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    644
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hier mal das aktuelle Whale Wars Video. Als einen absoluten Hohn empfinde ich es, das Japan Millionen der Zunami Spendengelder benutzt hat um die Sicherheit der Walfangflotte zu verbessern, das geht garnicht!
    Whale Wars Season 5 Episode 1.mp4 - YouTube
     

Diese Seite empfehlen