Meerverschmutzung durch Müll?

Dieses Thema im Forum "Anderes" wurde erstellt von Jennsker, 14. Dezember 2011.

  1. Jennsker

    Jennsker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    98
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Zusammen,
    Ich habe gerade nachgedacht und dann ist mir die Frage in den Kopr gekommen:
    Kann es eine Meerverschmutzung geben durch den ganzen Müll den wir verbreiten, und würden die Fische etwas merken ??
    Auch jetzt merken die Fische wenn das Wasser dreckig ist oder so ???
    Lg jennsker
     
  2. tauchente

    tauchente Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    247
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2011
  3. Paul G.

    Paul G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Jennsker,

    ich glaube schon, dass die Fische das merken, schließlich ist etwa Plastik nicht natürlich abbaubar, das bleibt länger erhalten als mancher Atommüll, und was davon in den Meeren so rumschwimmt... Das wird immer kleiner und kleiner gerieben und landet dann irgendwann auch in der Nahrungskette. Traurig, aber leider wahr.

    Gruß von Paul
     
  4. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    naja über so manchen müll freuen sich die tierchen aber auch. ich denke da weniger an palstik und co. als wie an ein gesunkenes schiff.
    weil schaut man sich mal an wie schnell so ein künstliches riff besiedelt wird ist müll nicht gleich müll oder was meint ihr.
     
  5. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    @Jennsker:
    Die beiden großen Müllteppiche auf den Meeren kann man vom Weltall als Insel sehen

    @Dago:
    Man ist sich noch nicht so sicher, ob ein gesunkenes Schiff gut oder schlecht ist. Man hat auf jeden Fall gestgestellt, das die "Bewohner" eines künstlichen und die eines natürlichen Riffes sich unterscheiden.

    Ganz offen gestanden hat mich die Frage ziemlich erschreckt - sind wir denn wirklich so naiv?
     
  6. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    ja so sind die menschen.
    man brauch sich doch nur die x klimaschutzkonferenzen anschauen und keiner tut was man schaue sich das wetter an was als normal verkauft wird im dezember +grade etc. wenn die menschen nicht so wären würden sie einlenken.
     
  7. Ralf Richter

    Ralf Richter divePIT Chefredakteur Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    1.257
    Punkte für Erfolge:
    58
    Weil es gerade so schön daher passt:
    [video=youtube;8B45-wP1cvs]http://www.youtube.com/watch?v=8B45-wP1cvs[/video]
     
  8. Jennsker

    Jennsker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    98
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow das ist echt krass.
     
  9. elfchen

    elfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alle sprechen vom Weltuntergang. Wir stecken schon mitten drinnen. Die Menschen lernen aber trotzdem nichts. Die einen versuchen die Welt zu retten, die anderen zerstören sie, weil sie denken es ist sowieso alles zu spät. Warum verbietet man nicht einfach Kunsstoff? Zb. das Verpackungsmateriel. Kauft man sich einen USB steckt ist der in einer A4 Plastikhülle eingeschweist. Muss sowas sein? Für Dinge die nicht sofort weggeworfen werden, versteh ich Plastik. Aber Flaschen, Tüten, Verpackung, dass lässt sich alles per Gesetz regeln. Aber scheinbar wollen die ja alle nicht.
     
  10. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    warum schreit nach dem gesetzgeber ???ist man kein mündiger bürger. ??? wenn ja warum kauft man das produkt ???. ich denke mal wir als verbraucher haben das ganze doch selber in der hand wir sollten sollche produkte einfach im regal vergammeln lassen und gut is.
    tüten etc. kann man auch im laden lassen wenn man will. ich glaube kaum das man für jeden sch.. den gesetzgeber brauch eigeninitaive ist hier wohl ehr gefragt.
     
  11. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    warum schreit nach dem gesetzgeber ???ist man kein mündiger bürger. ??? wenn ja warum kauft man das produkt ???. ich denke mal wir als verbraucher haben das ganze doch selber in der hand wir sollten sollche produkte einfach im regal vergammeln lassen und gut is.
    tüten etc. kann man auch im laden lassen wenn man will. ich glaube kaum das man für jeden sch.. den gesetzgeber brauch eigeninitaive ist hier wohl ehr gefragt.
     
  12. elfchen

    elfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ich bemühe mich sehr Müll zu vermeiden. Ich verwende keine Tüten, nur meinen Korb. Aber, wenn ich einen USB Stick brauche hab ich keine große Auswahl. Die sind nunmal alle eingeschweisst. Oder bei vielen anderen Dingen. Und einige brauchen nunmal Gesetze, weil sie es nicht begreifen. Ist leider so. Ich wünschte auch, es wäre anders.
     
  13. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    und was sollen gesetze bringen ??? früher haben wir cola aus dosen getrunken heute aus kunsstoffflachen und schon mal in deiner abteilung firma oder in den gebüschen umgeschau ??? liegt doch genug flaschen gedöne rum obwohl pfand drauf ist toll wurde per gesetz erlassen.
    solange die leute das geld haben um pfand in die tonne zu treten und so lange sie nicht kapieren das es nur eine erde gibt kann man machen was man will es wird sich nichts ändern. und solange wir nur den vorreiter spielen und andere nicht mitziehen wird sich auch nichts ändern. ausser das wir unsere wirtschaft vor die wand fahren und die anderen lachen sich kaputt siehe china vor zich jahren haben wir uns kaputt gelacht das sie stahlwerke demontiert fotographiert und wieder auf gebaut haben heute haben wir dicke augen was sie daraus gemacht haben umweltschutz ist da doch ne sache kann man das essen. und unsere stahlkocher die ächzen unter den umweltauflagen. alle oder keiner wir werden die erde nicht retten solange nicht alle mit ziehen und es kapieren und die politik wird immer noch von der wirtschaft bestimmt und nicht umgekehrt. jeder sollte seinen beitrag leisten und nicht nur nach dem staat schreien.
     
  14. elfchen

    elfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das tue ich ja wie ich schon sagte. Trotzdem versteh ich es nicht. Es gibt nunmal Ansätze die man machen kann. Wenn es keine Alternativen gibt, dann können die Kunden auch keine kaufen. So einfach wäre es. Damit ist die Welt nicht gerettet, aber viele haben keine Chance sie zu zerstören.
     
  15. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    48
    wie wäre es mal auf das produkt zu verzichten oder es eventuell gebraucht zu kaufen ??? es gibt immer möglichkeiten aber der mensch ist faul warum einfach wenn es auch um umwege geht ???
     

Diese Seite empfehlen