Mares Abyss MR 22 / Enriched Air

Dieses Thema im Forum "Atemregler" wurde erstellt von Grecko, 17. Juni 2013.

  1. Grecko

    Grecko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    49
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich tauche bereits seit eingingen Jahren den MR22. Am Wochenende hatte ich am Enriched Air / Nitrox-Kurs von Padi teilgenommen. In diesem wurde nochmals klargestellt, dass im Prinzip jeder Regler bis 40 % Oxygen kompatibel ist. Ausnahmen würden bestimmte Herstelle jedoch im Handbuch aufführen. Ich habe die deutsche Version aus dem Jahre 2003. In dieser heißt es das bis 40 % kein Problem in Punkto Sauerstoffkompatibilität auftritt. Meine Frau hat Anfang des Jahres ebenfalls einen MR 22 gekauft. In diesem steht auf einmal das Enriched Air / Nitrox nicht für den MR22 zugelassen sei. Ein kurzer Blick auf die Herstellerseite unter www.http://www.mares.com (Region Amerika) zeigt hingegen wieder folgende Beschreibung.

    "All current in line Mares Regulators are compatible up to 40% Oxygen (EAN 40) right out of the box"

    Wechsle ich hingegen auf der Herstellerseite auf die Region Deutschland bekomme ich im Handbuch wieder folgenden Verweis.

    "Mares Atemregler (erste und zweite Stufen, Oktopus) dürfen ausschliesslich mit gefilterter
    Pressluftverwendet werden. Benutzen Sie diese Ausrüstung KEINESFALLS mit anderen Atemgemischen
    oder sauerstoffangereicherter Luft (Nitrox). Die Nichtbeachtung dieser Warnung kann zu schweren
    Verletzungen oder zum Tod führen, da andere Gase / Sauerstoff das Material schädigen, zum
    Versagen der Ausrüstung führen und einen Brand bzw. eine Explosion verursachen ."


    Zurück auf die US-Seite heißt es wieder . . .

    Mares regulators, alternative second stages, and gas delivery components are designed for and compatible with open circuit SCUBA using compressed air or enriched air (Nitrox) mixtures not exceeding 40% Oxygen ONLY.

    Eine Supportmail an Mares USA ergab folgendes.

    "Die Atemregler sind 100% baugleich! Ja sie können mit Enriched Air bis 40% ohne Probleme betrieben werden."

    Eine Supportmail an Mares Deutschland ergab - nix. Keine Antwort bis dato.

    Seltsam - seltsam. Ich erkläre mir das aufgrund der unterschiedlichen Verordnungen (EU-Ebene) im Umgang mit Sauerstoff und der daraus resultierenden evtl. Versicherungsansprüchen. Wie seht Ihr das? Ist der MR22 nitroxtauglich? USA ja - Deutschland nein?? :)

    :)

    Gruß

    Grecko
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2013
  2. Dirk

    Dirk Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    134
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dank der EU-Richtlinien müssen (eigentlich) alle Regler und Flaschen, die für mehr als 21% Sauerstoff tauglich sein sollen, ein M26x2 Gewinde haben.

    Daher kann man natürlich offiziell keinen Regler mit normalem G5/8 Zoll Anschluss als Nitrox tauglich anpreisen, auch wenn er es ab Werk schon sein sollte.

    Um ganz sicher zu gehen, köntnest Du bei der nächsten Revision drum bitten, das Du den Automaten sauerstoffrein haben möchtest, dann werden die passenden O-Ringe und Fette verwendet.
     
  3. habakuktib

    habakuktib Super Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    873
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wie Dirk schon schrieb, ist Dein Atemregler in der EU nicht für Nitrox zugelassen! Im Ausland Ägypten, USA, etc.. kannst Du legal ihn bis EAN 40 verwenden. Auch ohne ihn vorher "sauerstoff rein" zu machen.

    Ich weiss nicht wo Du Deinen Nitrox Kurs gemacht hast(?) In Deutschland oder an einer deutschen Basis hätte man Dich IMO über die besondere EU-Rechtslage, besonders weil Deutschland daran bestimmt nicht unbeteiligt war, aufklären sollen!

    Dein Atemregler ist einfach vor in Kraft treten der neuen EU-Norm gefertigt worden, der Deiner Frau ist danach in Verkehr gebracht worden. Ist auchnoch nicht so lange her, ich glaube 2008 waren noch Nitrox-Kurse mit "normalen" Atemregler in den Niederlanden möglich.
     
  4. Duck

    Duck Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das mit dem Nitrox-Gewinde haben wir dem deutschen TÜV zu verdanken. Ernst nimmt man es, in Europa, nur in Deutschland und da auch nur die Tauchschulen und gewerbliche Flaschenfüller. Im techn. Tauchen wird das Nitrox-Gewinde nicht verwendet, ausserhalb von Europa kennt keiner M 26 x 2,0
     
  5. Grecko

    Grecko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    49
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und Danke für euer Feedback. Den Kurs habe ich in Deutschland besucht. Die Thematik um die M26-Gewinde haben wir auch thematisiert. Mir ging in erster Linie die Frage durch den Kopf ob durch eine unterschiedliche Bauart uns evtl. international (Urlaub in Ägypten) Probleme mit nicht sauerstoffkomp. Materialien ins Haus stehen könnten. Als Fazit fass ich mal so zusammen. Nitroxkompatibilität grundsätzlich ja. Rechtlich auf Grund Verordnungen und "Normen" - nein. Für Ägypten jedoch zulässig. Herrlich ;-)

    Danke für eure Antworten.

    Gruß Grecko
     
  6. dagobert

    dagobert Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.922
    Punkte für Erfolge:
    48
    Eigentlich ist die Verordnung für den ... , Weil neue Flaschen sind auf Breathing Apparatus gestempelt. Werksseitig Sauerstoffrein genauso wie z.b. ventil brücken. Einige Hersteller bauen so gar nur noch sauerstoffreine Regler weil sie sich denluxus von 2 verschiedenen Dichtungssätzen sparen.
    Mein Mares wurde auch noch als Nitroxtauglich bis 40% angeboten mit dem zusatz hinweis aber nur ausserhalb der EU. Waren aus dem Jahr 2011. Und haben sich in Ägypten wunderbar mit Nitrox vertragen :). Wussten wohl das sie nicht in D sind sonst wären sie wohl abgefackelt :(.
     

Diese Seite empfehlen