Kosten eines Seerettungs / Feuerwehr Fehlalarms

Dieses Thema im Forum "Tauchunfälle" wurde erstellt von tauchersepp, 5. April 2011.

  1. tauchersepp

    tauchersepp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiss jemand von euch, wie teuer ein Fehlalarm bei der Seenotrettung oder Feuerwehr ist?
    Sagen wir mal gesetzt den Fall, man hat mit den Tauchern abgemacht, dass sie nach spätestens 45 Minuten auftauchen, nach einer Stunde ist immer noch kein Taucher zurückgekehrt. Dann würde ich, wenn ich am See stehe und auf die Taucher warte, langsam mir Sorgen machen. Die Taucher kommen dann nach 75 Minuten wieder hoch und meinen, dass sie nicht so tief getaucht seien und deswegen sei es länger gegangen. In der Zwischenzeit hätte ich aber die Feuerwehr oder die Seerettung gerufen. Muss dann ich oder die Taucher den Fehlalarm bezahlen? Oder ist in so einem Fall kein Fehlalarm zu bezahlen? Ruft man also lieber einmal zu viel oder einmal zu wenig die Seerettung oder die Feuerwehr an?
     
  2. Nicolas

    Nicolas Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    709
    Punkte für Erfolge:
    28
    Soweit ich weiss ist da normalerweise vorallem beim ersten mal nichts zu bezahlen.
    In der Schweiz ist man da soweit es mir bekann ist sehr kulant, wenn die Sorge also berechtigt war und niemand wirklich extrem daneben reagiert hat wird es einem verziehen.
    Also wenn man wirklich 30 Minuten zu spät hochkommt ist das schon ziemlich viel vorallem wenn man besprochen hat spätestens nach 45min auftauchen. Da würde ich mir auch überlegen den Notruf zu wählen...
    Im schlimmsten Fall immer besser einmal zuviel angerufen anstatt einmal zu wenig!
     
  3. Stefansvl

    Stefansvl Guest

    Binnensee:
    Also wenn ich jemanden unter Wasser verlieren sollte (ich suche kurz ca. 1 Min, unter Wasser), und der nach angemessener Zeit nicht auftaucht, leite ich die Rettungskette ein. Wenn es ein Fehlalarm war, kann er das dann zahlen - er hat nicht Regelkonform getaucht. Wird beim Vorgespräch immer von mir "angedroht"
    Wenn ein Buddy-Team verschollen ist- mache ich erstmal nichts... und halte Ausschau. Erst bei Notzeichen leite ich die Rettungskette ein.
    Meer:
    Wie oben, jedoch bei Buddy-Team wird nach gewisser Wartezeit Rettungskette eingeleitet.

    Kosten werden in BRD i. d. Regel nicht anfallen (wenn die Umstände entsprechend waren) Ruft deine Frau die Notrufnummer von zu Hause an, weil du immer noch nicht zu Hause bist (lol) könnte es dann doch was kosten.
     

Diese Seite empfehlen