Die besten Black Friday Deals der Schweiz 2016

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von Julian, 9. November 2016.

?

Freust du dich auf den Black Friday 2016 in der Schweiz?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 26. November 2016
  1. Ja

    1 Stimme(n)
    100,0%
  2. Nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Weiss nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Julian

    Julian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    240
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dieses Jahr ist es endlich so weit. Auch in der Schweiz startet der Black Friday so richtig durch. Nachdem der Warenhauskonzern Manor im letzten Jahr den Tag des Shoppings so richtig lancierte, werden dieses Jahr weitere grosse Händler nachziehen müssen.
    Der Black Friday ist eigentlich eine amerikanische Erfindung. Tradition hat der "schwarze Freitag" nämlich eigentlich nicht. Ähnlich wie der Valentinstag ist der schwarze Freitag eine Erfindung des Handels, um mehr potentielle Kunden abzuholen. Der Black Friday wurde aber deshalb so erfolgreich, weil der Tag das eigentliche Weihnachtsgeschäft einläutet. Ungefähr einen Monat vor Heiligabend decken sich bereits viele Kundinnen und Kunden mit Geschenken ein - und der Handel versucht den anderen Händlern Kundschaft abzuziehen. Der Black Friday findet jedes Jahr einen Tag nach Thanksgiving, einem wichtigen amerikanischen Fest, statt. Viele Familien aus den USA verbringen Thanksgiving zusammen und nehmen sich den anschliessenden Freitag, Black Friday, frei, um erste Weihnachtsbesorgungen zu erledigen. Der Black Friday Schweiz 2016 wird bestimmt grösser als noch im Jahr 2015 - dies ist jedenfalls die Meinung vom Preis Pirat, der sich mit Rabatten und Aktionen rund um den schwarzen Freitag bestens auskennt.
    In Amerika ist rund um den schwarzen Freitag ein riesen Hype entstanden! Bereits Wochen vor dem Tag des Shoppings sickern Meldungen und Inserate der grossen Händlern an die Öffentlichkeit - was einerseits Kunden dazu bewegt, mit dem Einkaufen abzuwarten, und andererseits auch Mitbewerber auf den Plan bringt, ähnlich gute Angebote zu machen. Klassischerweise werden in den USA vergleichbarte Highlightprodukte wie das iPhone 7 / iPhone SE oder die neue PlayStation 4 Slim zu einem Hammer-Preis angeboten - der Händler hofft, dass der Kunde dadurch noch den einen oder anderen Artikel mitnimmt.
    In der Schweiz hat Manor im Jahr 2015 den Black Friday gross gemacht und das gesamte Sortiment am Black Friday mit einem Rabatt von 30% verkauft. Dieses Jahr ist anzunehmen, dass andere "Grosse" in der Schweiz auch beim schwarzen Freitag aufspringen. Gut möglich, dass auch Coop und Migros mitmachen. Andere Kandidaten wären MediaMarkt, Interdiscount, H&M oder Zara. Vielleicht sind auch Fashionfilialisten wie Charles Vögele, PKZ oder Black Out mit von der Partie. Es bleibt also spannend.
    In der Woche nach dem Black Friday folgt der Cyber Monday 2017 Schweiz. In diesen Tagen - es wird nämlich nicht nur am Montag rabattiert - sind Rabatte von Digitec, Galaxus - wohl aber auch beispielsweise siroop, DeinDeal oder QoQa zu erwarten. Genaue Infos hat wie immer der Preis Pirat!
    Nun wünschen wir euch viel Spass bei der Vorfreude auf den Black Friday und den Cyber Monday. Auf dass die Weihnachtseinkäufe dieses Jahr günstiger sind als im Vorjahr.

    Um dir das Warten auf den Black Friday etwas zu vereinfachen, haben wir Tipps und Tricks für dich zuammengestellt, damit du am schwarzen Freitag möglichst von Anfang weg und reibungslos profitieren kannst.
    1. Informiere dich über die Angebote der Händler. Der Anfangspreis ist bei jedem Händler anders. Beispiel: Ein genau gleicher Mac kostet am einen Ort CHF 1399, am anderen Ort aber 1499. So sind beispielsweise 10% Rabatt beim Händler 1 139.90 CHF, beim zweiten Händler 149.90 CHF.
    2. Je nach dem wie gute Angebote der Black Friday 2016 in der Schweiz im Angebot hat, werden die Warenhäuser und Innenstädte überfüllt sein, an den Kassen ist mit langen Schlangen zu rechnen. Kaufe deswegen - wo möglich - online ein. Vor allem nach Feierabend, ab ca. 16.30 Uhr, ist mit den grössten Besucherströmen zu rechnen.
    3. Viele Händler in der Schweiz haben eine Kundenkarte, und nur mit dieser Kundenkarte kannst du profitieren. Planst du online einkäufe, löse bereits jetzt eine Kundenkarte.

    Schweiz in der Black Friday.png


    Häufig gestellte Fragen:

    Bei welchen Händlern könnte es spezielle Black Friday Angebote geben?
    Das kann man zur Zeit noch nicht sagen. Bislang sind keine speziellen Promotionen bekannt. Gut möglich, dass Manor, microspot.ch, DayDeal, HP und viele mehr mitmachen.

    Gibt es auch Läden, in welchen es keine Black Friday Angebote gibt?
    Ja, klar! Jeder Händler entscheided selbst, ob er zum Black Friday bestimmte Angebote lancieren möchte.

    Gibt es spezielle Voraussetzungen, um von den Rabatten zu profitieren?
    Das ist wieder von Händler zu Händler verschieden. Gewisse Rabatte gelten nur online, andere Angebote gelten nur in Kombination mit einer Kundenkarte.

    Wann ist der Black Friday?
    Der Black Friday 2017 findet am 24. November 2017 statt. Mehr Informationen dazu bei BFD.ch.

    Woher stammt der Begriff Black Friday?
    Der Begriff stammt wohl davon, dass die Händler vor der Weihnachtszeit schwarze Zahlen schreiben wollten. Im Gegensatz zu roten Zahlen, die einen Verlust bedeuten.

    Wo erfahre ich mehr Details zum schwarzen Freitag?
    Eine sehr empfehlenswerte Seite ist Preis Pirat (www.preispirat.ch). Dort findest du alle aktuellen Angebote rund um den Tag des Shoppings.
    *Update Mai 2017*: Black Friday Deals Schweiz hat sich auch als sehr gute Quelle erwiesen.

    Was ist, wenn ich noch weitere Fragen habe?

    Stelle deine Fragen zum Black Friday einfach hier in den Kommentaren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2017
  2. Julian

    Julian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    240
    Punkte für Erfolge:
    18
    Was sind eure liebsten Black Friday Deals im 2016?
     

Diese Seite empfehlen